Archiv

BRANDENBURG – ES WIRD NICHT EINFACH SEIN
Liebe Freund*innen des Jugendfördervereins, des lokal. und des THÄLMANNS,
zum Jahresbeginn war ich zum Neujahrsempfang des Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeyer eingeladen, an dem ich – stellvertretend für die Arbeit unseres großen Freundeskreises – teilnahm.
In solch bewegten Zeiten ist diese Auszeichnung für zivilgesellschaftliches Engagement eine besondere Wertschätzung, die wir in lokalen Strukturen manchmal weniger erfahren.

Wir alle machen uns stark für eine bunte, solidarische, faire Gesellschaft und für ein friedliches und freundliches Miteinander. Dies ist von besonderer Wichtigkeit in Zeiten eines Wahljahres, wo wir mit besonderer Aufmerksamkeit auf die gesellschaftliche Entwicklung blicken: ein großer Zuspruch zu nationalistischen Themen – eine ICH Gesellschaft, die ihre individuelle Status-Sorge geschickt verpackt – welche sich teilweise sehr unreflektiert in einem Sammelbecken der AfD wiederfinden.

In diesem Jahr treten wir wieder mit unseren Themen an und deshalb möchten wir das Jahr 2019 erneut mit einem gemeinsamen Empfang starten, bei dem wir unserer überzeugten jugendlichen Linie treu bleiben: ausgelassen Miteinander feiern, fröhlich tanzen und offen politisch aktiv sein.

Ich lade euch herzlich zum dritten Neujahrsempfang der Bürger(bühnen)meistern ein, am Samstag, 26. Januar 2019, um 19.00 Uhr im [lokal.], Königsstraße 4, in Buckow.


Silvesterparty auf dem Land
01.01.2020 Brandenburg aktuell ∙ rbb Fernsehen


Die BürgerBühne zu Gast beim Open Neuland in Zeitz am 16. November 2019


Tag der Deutschen Einsicht 2019

Anschlag auf Demo-Bus in Cottbus